Back to Top

Implantologie

Implantologie: Implantate – der komfortable Zahnersatz

Wenn Zähne verloren gehen, gibt es unterschiedliche Versorgungsformen, um die entstandene Lücke zu schließen. Eine Möglichkeit sind Zahnimplantate, die aus einem der verträglichsten Materialien überhaupt hergestellt werden; dem Reintitan.

Zahnimplantate sind künstliche Zahnwurzeln und tragen Ihren Zahnersatz wie eine natürliche Zahnwurzel. So sind festsitzende Versorgungen mit Kronen oder Brückenkonstruktionen möglich  – dadurch bleiben die benachbarten, gesunden Zähne unversehrt.

Bei herausnehmbaren Zahnprothesen können Implantate dabei helfen, den Zahnersatz besser im Mund zu befestigen. Das schafft einen höheren Tragekomfort und ein sicheres Mundgefühl.

Wann kommt die Implantologie zum Einsatz?

Grundsätzlich sind Implantate immer möglich. Es kommt auf die Ist-Situation des Kiefers und die gesundheitliche Allgemeinsituation des Patienten an. Daher ist es wichtig, dass Sie zu einem Voruntersuchungstermin mit individueller Beratung und Aufklärung zu uns in die Praxis kommen.

Typische Situationen für die Implantologie.

Implantate eigenen sich sowohl für herausnehmbaren als auch für festsitzenden Zahnersatz. Für herausnehmbare Lösungen gibt es Locatoren, Kugelköpfe, Stege und Teleskope. Für festsitzende Lösungen gibt es Einzelkronen und Brückenkonstruktionen.

Wir beraten Sie gern und zeigen Ihnen individuell die für Sie beste Lösung auf.

Implantate 
Termine

Mo+Mi 08:00 – 18:00 Uhr
Di+Do   08:00 – 19:00 Uhr
Fr          08:00 – 16:00 Uhr
Wir sind erreichbar unter:

04122 – 5788

Zahnarzt-Tornesch-Implantologie-Still

Implantologie: Verhalten nach der Implantation

Nach der Implantation sollten Sie nicht mehr selber mit dem Auto fahren. Lassen Sie sich daher am besten von jemandem begleiten. Auch sollten Sie keinen Sport treiben und sich stattdessen Ruhe gönnen. Pflegen Sie die Nachbarzähne im operierten Gebiet sehr vorsichtig mit einer weichen Zahnbürste. Keinesfalls sollte die frische Wunde geputzt werden. Auch kann das Rauchen die Wundheilung erheblich negativ beeinträchtigen. Daher empfehlen wir Ihnen, das Rauchen nach der Operation einzustellen. Leichte Blutungen sind nach dem Eingriff normal. Da sich das Blut mit dem Speichel vermischt, wirken Blutungen oft stärker als sie es eigentlich sind.
Bitte beachten Sie auch, dass die Schwellung erst nach drei Tagen ihr Zenith erreicht. Um die Schwellung jedoch von Anfang an so gering wie möglich zu halten, empfehlen wir Ihnen, dass Sie von außen immer wieder mit einem Kühlpad kühlen.

Sämtliche Verfahren zum Aufbau des Kieferknochens werden in der Regel unter örtlicher Betäubung durchgeführt. Auf Wunsch kann die Behandlung jedoch auch unter einer Schlafnarkose vorgenommen werden.


Sie haben Fragen rund um das Thema Implantologie? Sprechen Sie uns an.

Kontakt & Anfahrt

Sabah Dentalmedizin
Wilhelm-Schildhauer-Straße 9
25436 Tornesch

Termine unter:

04122-5788

praxis@sabah-dentalmedizin.de

Datenschutz | Impressum | ©2018 Sabah-Dentalmedizin